Vinyl Turbo

Nach über einem Jahr Entwicklungszeit stellen wir von Flux HiFi nun den Flux Turbo vor. Eine Plattenbürste mit integrierter Absaugung. Hört sich simpel an, ist es aber nicht.

Der Feind der Schallplattenwiedergabe ist der Staub. Dieser besteht aus vielen Bestandteilen. Silikate, Polymere, organische Stoffe, alles ist enthalten. Mit einer Plattenwaschmaschine die mit einer Flüßigkeit arbeitet bekomme ich das meiste davon gereinigt, selbst Trennmittelreste werden entfernt. Aber was dann? Sobald die wertvolle Scheibe aufgelegt wird, fällt der Staub wie Schnee auf die Schallplatte. Das erzeugt einige Probleme. Partikel und Haare setzen sich an der Nadel ab und machen die Abtastung so gut wie unmöglich. Dazu sorgen die Staubteilchen auf der Platte dauernd für enorme Knistergeräusche die zu erheblichen Verzerrungen führen.

Mit einer handelsüblichen Plattenbürste wird der Staub zwar gesammelt, aber bis auf ein Paar Grobpartikel die die Bürste aufnimmt, wird er feinere Schmutz eher in den Rillenboden gedrückt und verteilt, Der Flux Turbo schafft da schnell Abhilfe. Die Saugkraft ist so stark, daß fast alle Partikel eingesaugt werden, bereits in 1-2 Umdrehungen.

Das Innenleben des Turbo ist sehr aufwändig. Um in diesem kleinen, leichten Gehäuse eine gut nutzbare Saugkraft zu erzielen mußte jedes Einzelteil speziell entwickelt werden. Angefangen von der Lüfterradgeometrie bis hin zur Ausformung des Saugkanals wurde hier optimiert wo es ging. Am leicht geneigten Saugkanalende kann man schön die intergrierten Leitlinien erkennen, die dafür sorgen das über die ganze Fläche gleichmäßig abgesaugt wird. Eine aufwändige Filterkonstruktion, deren Patrone leicht ausgetauscht werden kann, nimmt den Schmutz auf. Die Kapazität reicht weit über 100 Anwendungen, ebenso die Haltbarkeit der Batterien.

Mikroskopaufnahme nach Reinigung mit Vinyl Turbo

Schallplatte ohne Reinigung
1. Schallplatte ohne Reinigung
Schallplatte nach Reinigung mit FLUX-Hifi Vinyl-Turbo
2. nach Reinigung mit FLUX-Hifi Vinyl-Turbo

Hier wurde an alles gedacht. Selbst die Samtkufen die dafür sorgen daß die Oberfläche der Schallplatte nicht beschädigt wird, sind leicht auszutauschen.

Der Bürsteneinsatz aus echten Karbonfasern ist zusätzlich geerdet, so daß der Schallpatte die statische Aufladung, die noch mehr Staub anzieht, entzogen wird. Dafür ist der großflächige Kontaktstreifen unter dem Schalter verantwortlich. Dieser ist mit den leitenden Bürstenfasern elektrisch verbunden.

Überraschend stark ist die Wirkung auf die Wiedergabe. Der Klang wirkt wie befreit. Deutlich verzerrungsärmer wird selbst komplexe Musik mit starken Aussteuerungen wiedergegeben. Abtastgeräusche, bisher charakteristisch für die analoge Wiedergabe, werden durch die Absaugung vor dem Hören um bis zu 50% reduziert. Hier geht es nicht darum eine klinisch reine Wiedergabe zu erzielen, sondern alles was auf der Schallplatte enthalten ist optimal herauszuholen. Und das ist richtig viel. Mehr als man bisher zu hoffen wagte !

Entscheidend bei der Anwendung des Flux-Turbo ist die Einfachheit. Schnell über die Platte gesaugt und schon kann das Vergnügen losgehen. Besser Schallplatten hören als je zuvor !

Jetzt Bestellen

Impressum  |  Widerrufsbelehrung  |  Unsere AGB  |  Datenschutzerklärung